Tasche aus dem Buch “Taschen nähen” (mit eigenem Stoffdesign)

Tasche aus dem Buch “Taschen nähen” (mit eigenem Stoffdesign)

Ich habe eine weitere Tasche aus dem Buch “Taschen nähen” vom Frechverlag genäht. In einer für mich sehr ungewöhnlichen Farbe: Gelb. Senfgelb um genau zu sein. Der Taschenschnitt ist dann auch ziemlich ungewöhnlich, denn Boden und Seiten bestehen aus einem Teil. Lediglich das Mittelteil (mit dem Reißverschluss) wird eingesetzt. Smarte Lösung, da man bei einem 140 cm breiten Stoff nicht so viel in der Länge benötigt.

Stoffdesign mit Print on Demand

So richtig hübsch wird die Tasche auf der Innenseite. Den dunkelblauen Stoff mit dem Blumenmuster habe ich selbst gestaltet und drucken lassen. Dafür gibt es heute sogenanntes “Print on Demand”: Drucken nach Bedarf. Der Kunde lädt ein Stoffdesign online hoch (zum Beispiel bei Spoonflower) und lässt es dort drucken. Der Digitaldruck ist übrigens ein sehr ressourcenschonendes Druckverfahren. Beim normalen Druck wird viel Wasser benötigt, beim Digitaldruck nicht. Wer mehr dazu wissen möchte, findet HIER Infos dazu.

Gezeichnet auf dem Berggipfel

Für den blumigen Stoff bin ich diesen Sommer mal ganz früh aufgestanden und alleine auf den Grünten gewandert. Oben angekommen habe ich die Blumen rund um den Gipfel gleich auf dem iPad gezeichent (jaaa, das habe ich aus genau diesem Grund auf den Berg geschleppt) und einen Rapport angelegt. Vom iPad habe ich dann später die Daten bei Spoonflower hochgeladen und den Stoff bestellt. Häufig starten meine Arbeiten auf dem iPad und ich muss dann aber ein paar Zwischenschritte am PC machen. Hier nicht. Mittlerweile kann man die Daten direkt vom iPad aus senden. Perfekt für digitale Nomaden. Und ein geiles Gefühl was man alles mit so einem dünnen Pad anstellen kann.

Mit ein paar Lederstückchen, Buchschrauben und ordentlichen Schnallen und Reißverschlüssen sieht die Tasche aus wie gekauft, oder? Mein Freund konnte zumindest nicht glauben, dass sie selbst genäht ist. “Queen of Buchschrauben und Nähgedöns” ist für mich ja Katharina. Wenn Du Inspirationen für Dein nächstes Taschenprojekt suchst, klick Dich mal in ihren Instagram-Account.

Beim Fotoshooting hatte ich tatkräftige Unterstützung Ablenkung von Kollege Frosch. Er ist am Fahrrad hochgeklettert und hat mir irgendeinen Quark erzählt …

Nähst Du Taschen? Welches ist Dein Lieblingsmodell? Vielleicht gibt es ja ein Schnittmuster, dass Du schon so oft genäht hast, dass Du eigentlich kein Schnittmuster und erst recht keine Anleitung mehr benötigst.

Weitere Designbeispiele aus dem Buch “Taschen nähen” findest Du in diesem Blogartikel und bei Pinterest.

Links

Schnittmuster aus dem Buch Taschen nähen
Senfgelber Stoff (Canvas Oilskin) von Snaply
Buchschrauben von Snaply
Futterstoff mit Blumen von Spoonflower
Reißverschluss von I’m Sew Happy

Kreative Grüße,
Miri D

Schreibe einen Kommentar